5 Seiten für kostenlose Stockfotos

Kostenlose Stockfotos sparen uns eine Menge Zeit. Kostenlose kommerzielle Lizenz, große Bildformate und ein schneller kostenfreier Download.

Die wichtigsten Links für kostenlose Stockfotos

Diese und mehr Tools findet ihr auch in meiner Linksammlung.

Pexels.com

kostenlose Stockbilder von pexels.com

Warum Pexels.com gut ist

Suchbegriffe auch auf Deutsch. Man kann durch einen einfachen Mausklick zwischen Deutsch und Englisch wechseln. Das erleichtert die Suche nach dem passenden Bild für die richtige Werbeanzeige enorm.

Änderbare Größen mit einem Mausklick. Gerade bei Bildern für Websites ist es wichtig die richtige Größe zu wählen. Pexels bietet hier eine Selektion von verschiedenen Größen.

Künstler werden unterstützt. Da die Künstler euch Bilder zu Verfügung stellen, freut sich jeder Künstler über einen Kaffee. Verkauft ihr mit einem Bild etwas, dann unterstützt doch die Künstler, der Name steht im Dateinamen.

unsplash.com

kostenlose Stockbilder von unsplash.com

Warum unsplash.com gut ist

Kategorisierung der Bilder. Jedes Bild muss beim Upload in verschiedene Kategorien eingeteilt werden. So kann man sich nicht nur nach Suchbegriffen die Bilder anzeigen lassen, sondern sich auch einfach mal inspirieren lassen.

Erst sammeln, dann downloaden durch Kollektionen.

Ständig neue Künstler. Im Gegensatz zu allen anderen Plattformen, habe ich das Gefühl, dass auf unsplash.com die kostenlosen Stockfotos täglich mehr werden. Und somit variieren auf dieser Plattform auch die Bilder sehr stark!

unDraw.co

kostenlose Illustrationen von undraw.io

Warum unDraw.co gut ist

Illustrationen statt Stockbilder. Gerade in der Webentwicklung ist dieser Stil der Illustrationen besonders gefragt. Deswegen überlege dir doch mal, eine Illustration, statt ein Stockbild zu verwenden.

Farbanpassung direkt auf der Website. Über die kostenlose Plattform für Illustrationen könnt ihr direkt auf der Website die Grafiken an eure Corporate Frage anpassen.

Download als .SVG. Ladezeiten gehören zu den wichtigsten Aspekten, um bei Google auf Platz 1 zu landen. Deswegen bietet undraw.io auch alle Grafiken als .svg zum download an.

Pixabay.com

kostenlose Stockbilder von Pixabay.com

Warum pixabay.com gut ist

Große Auswahl. Aus meinen Erfahrungen ist Pixabay der alte Hase unter den gratis Stockplattformen, deswegen findest du hier auch eine Vielzahl an verschiedenen Bildern.

Social Sharing. Jedes Bild funktioniert durch ein Like-Voting. Heißt, dass jeder Nutzer Likes sammeln kann und damit schneller bekannt zu werden.

Nicht nur Stockfotos. Pixabay.com bietet neben kostenlosen Fotos für die kommerzielle Nutzung auch Videos und Illustrationen.

gratisography.com

Warum gratisography.com gut ist

Neu und aufstrebend. Eine Plattform, die noch nicht viele Bilder oder Videos bietet, aber dennoch viele einzigartige Bilder zeigt, die andere nicht haben.

Künstlerisch aufgewertet. gratisography.com nutze ich für kostenlose Stockfotos, wenn die Bilder mal wieder „das gewisse Etwas“ brauchen.

Kollektionen. Diese gratis Plattform für Bilder nutzt gut sortierte Kollektionen, die einem jedes Mal wieder tolle Vorschläge bietet.

Kostenlose Stockfotos sind nicht immer gut!

Leider ist in den letzten Jahren die Bekanntheit dieser Seiten stetig gestiegen. Was auch der Grund dafür ist, das die meisten Bilder für Unmengen an Projekten verwendet werden.

Das merken nicht nur Konkurrenten, sondern auch Kunden!


Hier ein paar Beispiele der bekanntesten Bilder:

Vielleicht kommen dir ein paar dieser Bilder bekannt vor.

Diese kostenlosen Bilder schaden somit doch ein wenig deinem Image, gerade dann, wenn eins der meistverwendeten ist.

Envato Elements – Eine Alternative zu kostenlosen Stockfotos?

Ich war lange auf der Suche nach einem Anbieter, der mir mit einem Abo viel Content für wenig Geld bietet.

Envato Elements ist für mich eine Alternative zu kostenlosen Stockfotos. Denn man hat eine stetig wachsende Anzahl von Fotos, Videos und vieles mehr.

Diese verschiedenen Elemente bietet Envato Elements noch neben Stockfotos:

  • Stockvideos
  • Grafikvorlagen
  • Videovorlagen
  • Präsentationstemplates
  • Website-Themes
  • Schriftarten
  • Add-Ons (für Photoshop und Co.)
  • Soundeffekte
  • Musik
  • 3D-Elemente

Wer nicht gerne auf die kostenlosen Stockfotos zurückgreift, dem kann ich Envato Elements vorschlagen.

Was kostet Envato Elements?

Weniger als 15€ / Monat dafür vollen Zugriff (bei dem Jahresabo, sonst 30 € für monatliche Bezahlung)

Diesen Post Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

2 Antworten

  1. erstmal vielen Dank für die Information. Eine Frage habe ich :

    Wenn ich mir das Jahresabo kaufe für ca. 200 Dollar, kann ich auch über Ihren Affilitylink machen,

    darf ich Fotos und Themes von envanto elements mit einem Abo bzw. meinen Lizenzschlüssel für jeden kommerziellen Kundenprojek nutzen

    oder muss ich für jeden neuen Kunden eine neue Lizenz kaufen von envato elements?

    Ich bedanke mich für die Antwort.

    Viele Grüße

    Bem-Sek Tak

    1. Hallo Ben,

      bitte entschuldige meine späte Antwort.

      Du musst bei Envato Elements aufpassen, da es wichtig ist, dass du die Werke, die du nutzt nur ein Teil aber nicht als ganzes Projekt verwendet werden dürfen.

      Heißt also beispielsweise du verkaufst deinem Kunden ein Video, die ganzen Videos drehst du selbst und ziehst dir aber nur ein paar Grafiken und baust diese in das Video ein. Dann ist alles in Ordnung.

      Was du nicht machen dürftest, ist, dass du die heruntergeladene Grafik auf ein T-Shirt druckst und es dann deinem Kunden verkaufst oder die Grafik selbst an deinen Kunden verkaufst.

      Wenn du dazu noch Fragen hast, kannst du mir einfach eine Mail schreiben oder auf LinkedIn! 🙂
      Grüße
      Benny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.